Vera Lengsfeld: “Wir haben mehr zu bieten”

Das “tolle” Wahlkampfplakat von Vera Lengsfeld ist raus:


(Quelle: http://waehltvera.wordpress.com/)

Auf ihrer eigenen Wahlkampfsite kann man lesen, was die Bürgerinnen und Bürger davon halten [Link].

Hier ein paar Beispiele:

  • “Daniel Baltar sagte,
    am 10. August 2009 am 01:06
    Sind Sie völlig verrückt geworden? Mit solchen Plakaten haben Sie sich selbst für irre erklärt – und sich damit politisch disqualifiziert.”
  • “Thomas Wanhoff sagte,
    am 10.

    August 2009 am 08:17
    Ok, ich musste erst mal checken, dass das hier kein Fake ist. Liebe Frau Lengsfeld, entweder hat ihre Agentur sie kräftig verarscht, oder aber Sie sind von allen guten Geistern verlassen. Ich bin weiss Gott kein Freund Ihrer Partei, aber gerade Sie und Frau Merkel haben definitiv mehr zu bieten als diesen plumpen Sexismus. Was um alles in der Welt ist passiert, dass sie dass zugelassen haben? Oder haben Sie immer noch nicht verstanden, wo das Problem liegt?”

  • “Jenny sagte,
    am 10. August 2009 am 09:16
    OH MEIN GOTT! Merkel und Lengsfeld setzen auf puren Sexismus statt auf Inhalte – UNWÄHLBAR!”
  • “Jens sagte,
    am 10. August 2009 am 11:23
    Aha. Titten.”
  • “Josefine Gegenbauer sagte,
    am 10. August 2009 am 11:28
    Wie verzweifelt muss man sein, dass man als Frau so ein Ding bringt? Das kann nur eine Fälschung sein, ansonsten wäre diese Aktion ein Schlag ins Gesicht für alle Frauen, die sich emanzipiert und selbstbewusst in der Politik bewegen. @schliin wer sowas dann auch noch lustig findet, der sitzt bald mit alten Männern am Stammtisch und lässt sich von denen auf die Schenkel klopfen 😉 Aber so ist die CDU dann halt doch noch.”


Update: Welt.de | 10.08. | CDU-Politikerin setzt Oberweiten im Wahlkampf ein

3 Replies to “Vera Lengsfeld: “Wir haben mehr zu bieten””

  1. hey benni,

    du bist auch ein ganz “toller”!

    gibst lengsfelds plakat zum abschuss durch eure sympatisanten frei und hast mit ne kandidatin im eigenen stall die mit ihrem hinterteil wirbt.

    ich persönlich finde beide motove durchaus witzig.

    achso, eines noch: bitte tu nicht so als hättest du nur neutral kommentare die kommentare der menschen zeigen wollen!!!
    danke

  2. @unbekannter: also zum “abschuss” habe ich sicher niemanden freigegeben. dass die kandidatin der linke im bezirk friedrichshain-xberg mit ihrem hinterteil und rücken wirbt, finde ich großartig! hätte ich neutralität vorweise wollen, hätte ich sicher nicht auf die gesammelten kommentare verlinkt. dass die auswahl von mir in eine kritische richtung geht, ist doch klar. aber ich trau auch dir zu, dass du dir ein eigenes bild von der sache machst. wie ich es im übrigen allen lesern meines blog zutraue.
    best wishes, benni

  3. Die Mädchenmannschaft versagt bei der Diskussion zum Thema leider völlig, weil sie Kommentare und ihre Antworten darauf aus dem Blog löschen. Betroffen sind:
    http://maedchenmannschaft.net/wir-haben-mehr-zu-bieten/#comment-17123
    http://maedchenmannschaft.net/wir-haben-mehr-zu-bieten/#comment-17124
    und
    http://maedchenmannschaft.net/wir-haben-mehr-zu-bieten/#comment-17127
    sowie die Antwort von Susanne darauf zumn Thema “Meinungsressort in der taz”.

    Ich habe mit eben dort beschwert mit Kommentar 17185 beschwert. Mal sehen, ob sie so sportlich sind und den zulassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *