“Marx21-Kongress diskutiert über Israel”

[via] In den letzten Wochen stand die Linkspartei wegen der gegen sie erhobenen Antisemitismusvorwürfe und ihrem Verhältnis zu Israel massiv in der Kritik. Die Diskussion darum spiegelte sich auch beim Marx21-Kongress am vergangenen Wochenende in Berlin wider. Von Jan Riebe

“Die Diskussion findet statt”

“Die Partei »Die Linke« führt aktiv die Debatte über Antisemitismus und Antizionismus, deshalb wird sie auch ihr Verhältnis zu Israel klären können.” [Link] von Jan Korte | Jungle World | 26.05.2011

Inge Höger: jüdischer Staat Israel ist ein Dilemma

“Ich sehe jedoch schon ein mögliches Dilemma darin, wenn ein Staat sich über eine Religion definiert. Ein Staat, der sich als jüdisch definiert, kann ein Problem mit seiner demokratischen Verfasstheit haben, wenn er nicht-jüdische Menschen nicht als gleichberechtigte Mitbürger akzeptiert” [Link] Das arabische Israelis, Drusen etc. buy Nexium online pp. die selben Rechte in Israel…

Inge Höger (MdB, LINKE) bedient antisemitische Stereotypen

Die neueste Behauptung von Inge Höger, Israel stünde hinter dem Mord an Vittorio Arrigoni im Gaza-Streifen, verwundert eigentlich nicht wirklich. Was daran neu ist, ist die Tatsache, dass Frau Höger in diesem Fall zum ersten Mal öffentlich eine antisemitische Stereotype – die des mordlustigen Juden – offen bedient. buy Nexium online