Ein Kommentar zur LINKE-Forderung nach Freilassung von Gilad Shalit

Als am letzten Donnerstag der Fraktionsvorsitzende der LINKEN Gregor Gysi zum Rednerpult im Deutschen Bundestag ging, war klar, dass die übrigen Fraktionen dem Antrag der LINKEN zur Aufforderung an die Hamas den israelischen Soldaten Gilad Shalit frei zu lassen, nicht zustimmen werden. Auf Druck der Unionsfraktion, welche bei ihrer undemokratischen Regel bleibt, keinen gemeinsamen Antrag…